Herzlich Willkommen

Ich freue mich über deinen Besuch auf meiner Homepage!

 

Hier findest du eine kurze Zusammenfassung über meine Person. Ansonsten erfährst du auf meiner Homepage über Dinge die mir wichtig sind, Menschen, die mir viel bedeuten, Erlebnisse mit meinen Hunden und im Laufe der Zeit sicher noch viel mehr Fotos.


Ich freue mich auch über einen Eintrag von dir in meinem Gästebuch!

Und los gehts...

 

Mein Name ist Sabine!

 

Ich erfülle absolut das Klischee eines "biederen Lebens":

     Ich hatte eine tolle Kindheit mit super Eltern, habe noch eine Zwillingsschwester und eine ältere Schwester, zu denen ich ein wunderbares Verhältnis habe und auf die ich mich 100%ig verlassen kann.

     Schulisch war ich nie eine Leuchte. Trotzdem habe ich die Matura in der Handelsakademie geschafft - dort lernte ich auch meinen späteren Mann Oliver kennen.

     Nach der Matura fing ich als Sekretärin in einer Computerfirma an, stieg aber bereits nach 3 Monaten in die Sachbearbeitung für Polen und Russland auf.

     1991 habe ich meinen Schulfreund Oliver geheiratet, und wir führen eine harmonische, ausgeglichene, liebevolle Ehe.

     1992 kam mein Sohn Philipp zur Welt - er besucht die HTL (und hätte niemals für möglich gehalten, dass ich mir tatsächlich eine eigene Homepage bastle).

     1993 folgte meine Tochter Anna, die das künsterlische meiner Familie geerbt hat und das Oberstufenrealgymnasium mit Schwerpunkt bildnerische Erziehung besucht.

     Als meine Tochter in den Kindergarten eintrat begann ich wieder halbtags zu arbeiten. Ich arbeitete als Sekretärin in einer Steuerberaterkanzlei und absolvierte dann auch einen Kurs in Lohnverrechnung.

     Nach 5 Jahren wollte ich mich beruflich verändern und wurde Alleinsekretärin bei einem Bauunternehmen (das in der Zeit meiner Tätigkeit auch unser Haus baute). Wegen Konkurses der Firma war ich nach 3 Jahren gezwungen mir eine neue Beschäftigung zu suchen und dank einer Freundin wurde ich auf Minopolis aufmerksam.

     Dort begann ich ursprünglich als Assistentin, stieg aber sehr rasch zur Personalchefin auf. Diese Beschäftigung machte mir unglaublich viel Spaß und ich konnte mich enorm weiterentwickeln - leider aber musste ich einsehen, dass eine Vollzeitbeschäftigung nicht in mein Leben passte. Die Familie litt immer mehr unter der psychischen und physischen Belastung die diese Beschäftigung mit sich brachte und so beschloss ich schweren Herzens das Unternehmen zu verlassen.

     Nach einer "Auszeit" von etwa einem dreiviertel Jahr begann ich wieder als Sekretärin bei einem Zahnarzt - sehr schnell wurde mir aber bewußt, dass ich für eine Beschäftigung mit und für Menschen geschaffen war. So viele Menschen in dieser Arztpraxis auch ein- und ausgingen, ich bekam sie nie zu Gesicht weil ich alleine in einem abgeschiedenen Büro saß. Das und die Tatsache, dass der Zahnarzt und ich auf beruflicher Ebene absolut nicht harmonierten (obwohl er mir als Mensch sympatisch war) ließ mich nach 5 Monaten im wahrsten Sinne des Wortes die Flucht antreten.

     Noch einmal suchte ich eine neue Anstellung - und diesmal zog ich das große Los. Seit März 2008 arbeite ich nun als Ordinationshilfe in einer Allgemeinmedizinpraxis (siehe dazu: Mein Arbeitsplatz) Schon als Kind wollte ich so etwas machen und nun bin ich wohl wirklich beruflich "angekommen".

 

     Wir wohnen in einem kleinen Haus am Rande Wiens, umgeben vom Wienerwald und Wiesen.

     Seit Dezember 2007 haben wir unseren Hund Jack, einen RESPI (Retriever-Spitz-Mischling), aus einem Tierheim in Nitra und im August 2008 ist auch noch Charly bei uns eingezogen, ebenfalls ein RESPI von Animalhope - Tierhilfe Nitra. Ich war immer sehr tierlieb aber nie hätte ich angenommen, dass Hunde ein Leben so positiv beeinflussen und bereichern können.

 

Soviel zu mir! Findet hier noch ein paar Fotos die ich ausgesucht habe, um auch einen visuellen Eindruck von mir zu geben.

 

Ansonsten wünsche ich viel Spaß beim Schmökern!